Doppelklick zum editieren
Toolbar umschalten
  - + x
Start  

Vogue Fem Elements & Choreo Workshop

mit Marie-Zoe

Erlebe Voguing in einer neuen Dimension!

Am 23. März holten wir den Voguing Profi Marie-Zoe für ein Voguing-Special ins Haus: den Vogue Fem Elements & Choreo Workshop.
Vogue Fem ist eine Stilrichtung im Voguing, bei dem Voguingposen und -bewegungen weiblicher getanzt und zum Ausdruck gebracht werden. In unserem Vogue Fem Elements & Choreo Workshop dreht sich alles genau um diese Posen. Ihr erlernt sie nicht nur, sondern erfahrt auch, wie sie sich auf verschiedenste Art und Weise kombinieren und miteinander verbinden lassen - und eine passende Choreo gibt es gleich dazu. 
In der anschließenden Session könnt ihr dann alles rauslassen, euch ausprobieren und wenn ihr mögt, an der kleinen Battle teilnehmen. Seid dabei, erlebt die energiegeladene Session-Atmosphäre und habt vor allem Spaß, denn der steht dabei an oberster Stelle. :)

Der Vogue Fem Elements & Choreo Workshop ist für alle Level geeignet, sowohl Anfänger als auch Voguing-Performer, die an ihren Skills und ihrer Bewegungsqualität arbeiten möchten. 

 

Unsere Gast-Dozentin Marie-Zoe gehört zu der ersten Generation der Voguing-Tänzerinnen in Deutschland. Bis 2017 war sie Gründungsmitglied des "House of Melody", dem ersten deutschen Voguing House, mit dem sie gemeinsam erfolgreiche Shows in ganz Deutschland performed, gehostet und veranstaltet hat. Seit 2012 gewinnt sie in Europa und in den USA verschiedene Voguing Battles (Berlin Voguing Out, Vogue Knights NYC, Golden Chain Ball) und gilt als Pionierin für den Vogue Fem Stil in Detuschland. Sie lernte bei namhaften Größen der Szene und wirkte als Tänzerin für bekannte Bühnen-Shows und TV-Produktionen mit. 

Der Stil Voguing hat seine Wurzeln in der afroamerikanischen und Latino LGBTQ-Szene der 60er Jahre. In Harlem - New York - entstand die sogenannte "Ballroom Szene" als  Möglichkeit, sich kreativ und frei auszudrücken. Die heutige Bezeichnung entwickelte sich aufgrund der berühmten Modezeitschrift "Vogue", da viele Stilelemente in Anlehnung an die Posen und Körperhaltungen von Models entstanden sind. 
Die ursprüngliche Form das Tanzes ist der "Old Way". Er ist bekannt für seine Kombination von Bewegungsabläufen aus dem Breakdance, Popping, Martial Arts und Posen ägyptischer Herrscher.
Aus dem "Old Way" entwickelten sich im Laufe der Jahre dann zusätzlich verschiedene Interpretationen wie auch der "New Way" (schnellere Armbewegungen und Flexibilität) und "Vogue Fem" (weibliche Interpretation des Old Way und feminine Bewegungen).