TYBAS DANCE INTENSIVE

10 Top-Choreographen im Tybas Dance Center

Das TYBAS DANCE INTENSIVE ist das Event für Urban, Jazz und Contemporary im Norden. 

Es steht für ein brandheißes Lineup aus 10 nationalen und internationalen Dozenten, 20 Klassen in verschiedenen Jazz, Urban und Contemporary Stilen und 2 Tage voller Tanz-Power. 

DAS LINEUP:
- Spikey Lee Claessens (Amsterdam)
- Maike Mohr (Hamburg)
- Dimitry Akimenko (Russland)
- Andy Calypso (Hamburg)

- Belen Leroux (London)
- Isabella Blum (München)
- Jonathan Ott (Berlin)
- Chris Icon & Natalia (Jamaika)
- Milad Fakhri (Frankfurt)
- OXA (Brasilien)


DAS PROGRAMM:
zum Download.

DIE LEVEL:
Level 1: fortgeschrittene Anfänger und Mittelstufe
Level 2: Fortgeschritten

DIE SPECIALS:
- Lerne die Choreographen beim gemeinsamen Lunch und Meet & Greet kennen 
- Schau dir den exklusiven Showcase von Tänzer und Musiker OXA am Sonntagabend an
- Stelle dir deinen individuellen Stundenplan zusammen
- Tanz dich in 90 min-Klassen voll aus
- Profitiere von unseren Early Bird Preisen bis zum 02.09.2019


Aus unserem Programm & den Specials kannst du deinen individuellen Stundenplan für das Tybas Dance Intensive zusammenstellen. 
Wenn du spontan Lust auf mehr hast, kannst du einzelne Klassen auch noch direkt am 12. oder 13. Oktober vor Ort dazu buchen (natürlich solange noch Plätze frei sind).

MEHR ZU DEN DOZENTEN:

SPIKEY LEE CLAESSENS - AMSTERDAM
Commercial Jazz

Er ist zurück - Spikey kommt mit seinen dynamischen Choreographien endlich wieder ins Tybas Dance Center. Am Anfang der Klasse unterrichtet er technische Elemente in Diagonalen, die später in der Commercial Jazz Choreo verarbeitet werden. 

MAIKE MOHR - HAMBURG
Chefboss Original Choreo 

Ein Local Hero beim Dance Intensive: Maike Mohr kommt aus Hamburg und hat hier ihren Tanzweg begonnen, der sie nun als Tänzerin und Choreographin deutschlandweit bekannt macht.
Mit Chefboss bringt Maike mit Sängerin Alice Martin deutschsprachigen Dancehall auf die Bühnen  großer Festivals und in die Medien. In ihren energiegeladenen Choreos verbindet sie Dancehall mit Vogueing, Waacking und Afro.  

DMITRY AKIMENKO - RUSSLAND
Floor Work, Contemporary Tricks und Contemporary Jazz

Dmitry kommt aus Russland zu uns um seine vielseitigen und herausfordernden Klassen zu unterrichten. Kraft, Koordination und Kontrolle: Floor Work zählt in vielen Styles zum Repertoire und Special Skills werden immer gefragter. Lerne, deinen Körper richtig einzusetzen und erfahre wertvolle Tipps für deine weitere Entwicklung.

BELEN LEROUX - LONDON
Heels

In ihrer Class möchte Belen möchte einen Raum schaffen, in dem man Neues probieren kann. Ihre Technik und Choreographien basieren auf ihren vielseitigen Erfahrungen in unterschiedlichen Styles wie Contemporary, HipHop, Ballet und vielem mehr. Sie führt die Schüler durch Improvisation und Choreographie um deren Verständis für Heel Technique zu schulen. Sie legt viel Wert auf Bewegungsqualität und authentischen Ausdruck.  

ANDY CALYSPO - HAMBURG
HipHop

Eine weitere Hamburger Größe zu Gast zu Hause: Andy lernte tanzen in Hamburg, zog dann nach Stockholm, um eine professionelle Ausbildung im Urban Bereich zu absolvieren. 
Sie startet die Class mit Basics und wird eine exklusive TDI-Choreo teachen!

ISABELLA BLUM - MÜNCHEN
Urban Contemporary Jazz

Technisch anspruchsvoll und voller Energie: Isas Style ist inspiriert vom zeitgenössischen Tanz und Urban Moves. Dynamisch, musikalisch und emotional - kombiniert mit hohen Beinen, Drehungen und Sprüngen. 
Als Dozentin der Iwanson International School of Contemporary Dance bildet sie seit Jahren Schüler zu professionellen Tänzern aus - jetzt ist sie endlich bei uns!

JONATHAN OTT - BERLIN
HipHop Commercial und Urban Choreography

Seine Erfahrungen als  Mitglied von “THE RICH FAM” und vieler Shows auf internationalen Bühnen machen Jonathan zu einem erfahrenen Tänzer und Choreographen. Seine Leidenschaft für das Unterrichten lebt er seit Jahren und wir freuen uns sehr, ihn wieder bei uns zu haben. 
Seine HipHop Wurzeln kombiniert Jonathan in seinen Classes mit unterschiedlichen Einflüssen aus Commercial oder auch Contemporary. 

ICONIC DANCERS: CHRIS ICON & NATALIA - JAMAIKA / HAMBURG
Dancehall

Chris Icon aus Jamaika ist mit der Dancehall Kultur aufgewachsen - und ist seit einigen Jahren mit Natalia aus Russland ein starkes Team - THE ICONIC DANCERS. 
Dancehall hat seinen Ursprung in der jamaikanischen Kultur. Kombiniert mit Dancehallmusik gibt es eine große Palette an Steps mit einem ganz eigenen Groove. 
Das TDI-SPECIAL: Chris und Natalia unterrichten gemeinsam - so kannst du direkt die männliche und die weibliche Rolle im Dancehall in einer Stunde kennenlernen.

MILAD FAKHRI - FRANKFURT
Commercial

Starke HipHop Base trifft auf Commercial und Jazz Funk - die perfekte Mischung für Milad, die ihn schon auf viele Bühnen gebracht hat.
“Raus aus der Comfort Zone rein ins Selbstbewusstsein” - diese Mission hat sich Milad auf die Fahne geschrieben und möchte mit seinen Choreos seine Schüler ein Stück weiter dahin bringen. Voller Power, Spannung und vor allem Spaß - denn am Ende der Class zählt für ihn das Lächeln im Gesicht. :)

OXA (CLAYTON SIA) - BRASILIEN
Jazz Funk (Heels optional)

Als Gewinner von “So you think you can dance” in Brasilien und Tänzer von J.LO in Las Vegas erlebte Clayton schon viele spannende Bühnen. Zuletzt war er in Hamburg in “Kinky Boots” als einer der Hauptdarsteller zu sehen - jetzt widmet er sich seiner eigenen Musik und hat bereits ein Album aufgenommen. 
Tanz und Performance stehen im Vordergrund von OXAs style, “Contemporary burlesque heels”.

Im Anschluss an die Class wird OXA performen und in einem Q&A eure Fragen zum Künstlerleben beantworten!