Milena Junge

Dozentin für Contemporary, Vibing Contemporary, Contemporary Jazz, Lyrical Jazz, Ballett & Jazz Funk

Milena hat viele Jahre selbst als Schülerin im Tybas getanzt und sich in dieser Zeit für einen beruflichen Weg als Tänzerin entschieden. Nach ihrer erfolgreichen Ausbildung zur Bühnentänzerin an der „freiburger akademie für tanz“ kam sie nach Hamburg zurück. Sie wird hoch geschätzt bei ihren Schüler*innen und Kolleg*innen der Tybas-Dance-Family und ist die Dozentin, die bei uns die meisten Stile unterrichtet: Lyrical Jazz, Contemporary Jazz, Vibing Contemporary, Jazz Funk und Ballett.

Parallel dazu ist sie nach wie vor als freiberufliche Tänzerin und Choreografin unterwegs. So spielte sie z.B. im Musical HAIR, wirkte in zeitgenössischen Tanz(theater)stücken mit wie z.B. für das Monsun Theater, den Tanzspeicher Würzburg und die Agartha Dance Company. Sie choreografierte die Piccola Opera „Die beiden Fiedler“ 2020 an der Staatsoper Hamburg, und arbeitete mit Künstler*innen wie Mark Medlock zusammen.

Milena liebt es, ihre Begeisterung zum Tanz mit ihren Schüler*innen zu teilen und choreografierte nicht nur Auftragsarbeiten für Theater und Events, sondern auch schon zahlreiche Choreografien für Schüleraufführungen. Ihre Liebe zur Vielseitigkeit gibt sie an dich in ihrem Unterricht weiter, „denn jeder Stil bereichert und beeinflusst die gesamte Bewegungsqualität und lässt uns tänzerisch, aber auch menschlich, wachsen.“

Tanzen ist für sie zum einen Kunst, die Menschen wachrütteln kann und zum anderen eine sehr persönliche Erfahrung. Tanzen ist Freiheit und die Möglichkeit, Gefühle und Emotionen ausdrücken zu können. Man kann seine Sorgen vergessen oder eine andere Perspektive zu Problemen bekommen, einfach mal loslassen und die eigenen Themen des Lebens be- und verarbeiten.

„Ich erwarte von meinen Schüler*innen Ehrlichkeit. Ich möchte, dass sie lernen, ehrlich zu tanzen. Das bedeutet auch, Gefühle zuzulassen. Das ist entscheidend, um sich ausprobieren zu können und den eigenen Stil zu entwickeln.“

Damit dies möglich ist, ist ihr der Support in der Gruppe sehr wichtig. „Wir helfen uns gegenseitig. Wir schaffen eine Atmosphäre der Offenheit, so dass wir uns sicher fühlen und loslassen können.“

Wenn du zum ersten Mal in einen ihrer Kurse kommst, ist es Milena wichtig, dass dir bewusst ist, dass es kein richtig und kein falsch gibt. Sie wünscht sich, dass du ohne Scheu einfach mitmachst. Wenn der Kurs gerade schon etwas weiter mit der Choreo ist, wird sie immer eine Stelle finden, zu der du gut einsteigen kannst und alle werden von dort aus gemeinsam weiterlernen.

Mehr zu Milena findest du auf ihrem Instagramprofil: @milenasoniajunge .

Dienstag
  • Vibing Contemporary Choreo Basis +

    17:45 - 18:45

    bei Milena

  • Lyrical Jazz I/II

    18:45 - 20:00

    bei Milena

  • Ballett Basis

    20:00 - 21:00

    bei Milena

Mittwoch
  • Contemporary Jazz Basis +

    19:00 - 20:00

    bei Milena

  • Jazz Funk Basis +

    20:00 - 21:00

    bei Milena

  • Jazz Funk Basis

    21:00 - 22:00

    bei Milena

Donnerstag
  • Vibing Contemporary Choreo I

    20:00 - 21:00

    bei Milena