Lena Marske

Dozentin für Ballett und Spitze

Lena ist unsere Ballett- und Tanzmedizin-Spezialistin. Sie unterricht bei uns Ballett und Spitze und leitet den Tybas Kids und Teens Bereich. 

Lena absolvierte ihre Ausbildung zur Tänzerin und Tanzpädagogin am Ballettförderzentrum Nürnberg e.V. Zusätzlich studierte sie englisches Ballett an der Royal Academy of Dance® und erhielt das Certificate in Ballet Teaching Studies. Sie absolvierte außerdem eine 2 jährige Zusatz-Ausbildung im Bereich allgemeine Tanzmedizin bei Tanzmedizin Deutschland e.V., die sie mit dem zam.Zertifikat Tanzmedizin abschloss.
 Der medizinische Aspekt im Ballettunterricht ist ihr sehr wichtig und sie legt großen Wert auf eine korrekte und gesunde Ausführung. Sie bildet sich regelmäßig fort und besucht die tanzmedizinischen Kongresse in Deutschland und Österreich.

Schon während ihrer Ausbildung unterrichtete sie Ballett in verschiedenen Schulen in und um Nürnberg. Sie tanzte im zeitgenössischen Tanzensemble „mareatanz“ und unterrichtete bis 2011 im Ballettförderzentrum Nürnberg sowohl im Hobbybereich alle Altersklassen in Ballett, als auch in der Berufsausbildung das erste Ausbildungsjahr in Ballett und Pädagogik.

Von 2011 bis 2013 unterrichtete Lena bei DanceEmotion in Freiburg im Breisgau Kinder und Jugendliche nach dem Lehrplan der Royal Academy of Dance®, Erwachsenen-Klassen in Ballett sowie das erste Ausbildungsjahr der freiburger akademie für tanz in Ballett und Pädagogik. Sie leitete die Ballettabteilung und feierte im Dezember 2012 mit dem selbst choreografierten Ballettmärchen "Naseweis" und knapp 200 TänzerInnen Premiere.

Im Februar 2013 gründete sie die Jugend-Ballettcompany "DEveloppé". Hier werden talentierte Jugendliche im Alter von 11-15 Jahren besonders gefördert und unterstützt. 

Für die Regionalgruppe Freiburg der deutschen Parkinson Vereinigung e.V. entwickelte Lena einen Lehrplan für eine Tanzgymnastikgruppe mit Parkinson-Patienten. Inzwischen hat Lena hier in Hamburg mit projekt:tanz e.V. ihren eigenen Verein gegründet und unterrichtet in Zusammenarbeit mit ihrem Team in verschiedenen Stadtteilen Parkinson Patienten. Die Arbeit mit den Parkinson-Patienten und besonders die Herausforderung des Unterrichtens von Menschen mit eingeschränkten Möglichkeiten liegen ihr sehr am Herzen.

Wir freuen uns eine so qualifizierte und sympathische Dozentin bei uns zu haben - ihr werdet sehr viel von Lena lernen können!